FAQ - häufig gestellte fragen zu Tischkufen aus Rohstahl


Du hast noch Fragen trotz FAQ?

Kein Problem - Erhalte schnell und einfach Antworten.

Schreibe uns dazu einfach eine WhatsApp Nachricht:



Wie belastbar sind die Tischkufen?

Unsere Tischkufen halten so einiges aus. Durch ihre Beschaffenheit aus Baustahl S235JR und der Wandung von 2mm kannst du deine Tischplatte gerne auch überdimensionieren. Wir haben Kunden, die haben sich eine Betonplatte als Platte gegossen. Wir garantieren eine Belastung von 120kg pro Tischbein, sofern die Last gleichmäßig auf den Tischkufen verteilt ist.


Anschraubleiste Flachstahl

Der eingesetzte Flachstahl übernimmt nicht die Funktion einer Gratleiste. Dieser ist nicht formstabil genug, deshalb musst du, wenn du beispielsweise einzelne Dielen, die nicht verleimt sind, diese zusätzlich mit einer Gratleiste stabilisieren.


Rosten die Tischbeine?

Durch die Verwendung von rohem Stahl ist eine Korrosion natürlich nicht zu verhindern. Allerdings würde es Jahre brauchen, und dass nur wenn sie Wind und Wetter ausgesetzt wären, bis sie soweit rosten, dass sie ihre Festigkeit verlieren. Im Innenbereich ist es abhängig von der Luftfeuchtigkeit. In der Regel ist diese nicht so hoch, dass deine Tischkufen Rostpartikel bilden.


Wie kann ich meine Tischkufen gegen Rost schützen?

Es gibt viele Möglichkeiten, deine Tischkufen gegen Rost zu schützen. Dabei kommt es darauf an, ob du den Vintage-Look der Tischkufen beibehalten möchtest. Wenn ja, dann kannst du deine Tischkufen mit Leinölfirnis oder Möbelöl behandeln. Dabei wird das Öl dünn aufgetragen, es härtet aus und bildet eine Schutzschicht auf der Stahloberfläche. Des weiteren kannst du deine Tischkufen natürlich auch mit einem Klarlack lackieren.

Ansonsten sind deine Tischkufen für jegliche Beschichtungsart zu haben. Pulverbeschichten, Verzinken, Verchromen, Lackieren.


Wie breit sollen die Tischkufen sein?

Wie breit du deine Tischkufen auswählst, ist letztlich Geschmacksache. Hast du eine 80cm Tischplatte, kannst du deine Tischkufen so wählen, dass diese bündig an den Außenkanten sind, oder wählst eine kleinere Variante, dass die Tischbeine ein wenig nach innen versetzt sind. Wichtig ist nur, dass die Tischplatte vollflächig auf der kompletten Breite der Tischkufen aufliegt.


Wie werden die Tischkufen befestigt?

Du hast an den Tischkufen immer Bohrungen mit dem Durchmesser 7,5mm. An den kleineren Kufen stehen dir 4 Bohrungen, an den größeren 8 Bohrungen zur Verfügung. Prinzipiell empfehlen wir die Montage mit Gewindemuffen, dann kannst du deinen Tisch mit metrischen Gewindeschrauben befestigen. Damit erreichst du nicht nur eine hohe Anschraubkraft, sondern auch das problemlose Ab- und Wiederaufbauen deines Tisches.

Du kannst deine Tischplatte aber natürlich auch mit jeglichen anderen Befestigungsmitteln anschrauben. Holzschrauben, Schlossschrauben, usw.


Sondergrößen  und anfragen

Sondergrößen können wir in kürzester Zeit liefern. Schaue zunächst in die Preistabelle, die wir im PDF Format zur Verfügung stellen. Dort findest du eine Preismatrix mit den gängigsten Maßen. Diese findest du hier.

Solltest du fündig werden, kannst du ganz einfach das Bestellformular ausfüllen.

Bei Maßen, die nicht aufgeführt sind, kannst du den Konfigurator verwenden. Bei bestimmten Gurtmaßen können wir kein Angebot abgeben, da bei hohen Spannweiten unser Standardprofil nicht mehr geeignet ist.


Stahlprofile, Beschichtung, Edelstahl, Großprojekt

Wir bieten unsere Tischkufen weder in Edelstahl, noch mit Beschichtung an. Auch die Verwendung anderer Profile und Rohrabmessungen sind bei kleinen Stückzahlen aufgrund der Mindestabnahmemengen unwirtschaftlich.

 

Bei Projekten mit größerer Stückzahl (>10 Paar) jedoch, können wir andere Profile als auch eine Pulverbeschichtung anbieten. Da steht das Verhältnis zwischen Mindestabnahmemengen und der dahinterstehenden Logistik im Verhältnis.


Preise und Wettbewerb

Immer häufiger kommt die Frage, weshalb bei Amazon, Ebay, Etsy usw. Tischkufen zu so niedrigen Preisen angeboten werden, und warum unsere Kufen sich preislich abheben. Diese Frage ist recht einfach beantwortet.

Wir sind ein deutsches Handwerksunternehmen, das in Baden-Württemberg alle Rohprodukte regional einkauft und selbst verarbeitet.

 

Wir sind seit 2015 mit unseren Tischkufen am Markt und waren mit die ersten, die das so angeboten haben. Innerhalb kürzester Zeit haben sich reihenweise Mitbewerber aufgetan, die aber im Gegensatz zu uns nur reinen Handel betreiben. Die beziehen ihre Produkte nachweislich in Asien und dem fernen Osten.

Neuerdings findet man auch immer mehr Inserate von Privatleuten und all Denjenigen, die ein Schweißgerät Zuhause haben und der Meinung sind, das Nachmachen zu müssen.

 

Die Fertigung von Stahlbauteilen ist in Deutschland ein zulassungspflichtiges Handwerk, welches einer Eintragung in die Handwerksrolle bedarf. Viele Derer machen sich strafbar und sind sich dessen noch nicht einmal bewusst.